Rückblick 2010

  DEZEMBER 2010
   
Dienstag
21.12.2010

18.30 Uhr, Georg Buch Haus, Wellritzstrasse 38. Dialogtage 2010 „Ostjuden im Westend 1889-1942″. Leuchtende Orte – Jüdisches Westend. Einführung Georg Schneider, anschließend Ton-Dia-Schau zu den einstigen jüdischen Bewohnern an drei Orten in der Hellmundstrasse. FLYER Presse01 Presse02 Presse03 Presse04
HR2-Beitrag 18.12.2010 als mp3 Info

Donnerstag
16.12.2010
18.30 Uhr, Georg Buch Haus, Wellritzstrasse 38. Dialogtage 2010 „Ostjuden im Westend 1889-1942″. Leuchtende Orte – Jüdisches Westend. Einführung Georg Schneider, anschließend Ton-Dia-Schau zu den einstigen jüdischen Bewohnern an drei Orten in der Hellmundstrasse. FLYER
Dienstag
14.12.2010
18.30 Uhr, Georg Buch Haus, Wellritzstrasse 38.  Dialogtage 2010 „Ostjuden im Westend 1889-1942″. Leuchtende Orte – Jüdisches Westend. Einführung Georg Schneider, anschließend Ton-Dia-Schau zu den einstigen jüdischen Bewohnern an drei Orten in der Hellmundstrasse. FLYER
Donnerstag
09.12.2010
16 Uhr, Haus der Heimat, Friedrichstr. 35, Wiesbaden. Lesung und Gespräch mit Margit Naumann, der Autorin des Buches „Geboren in Kasachstan im Rahmen der Projektreihe “Ein, Zwei, Drei…Heimisch” des Trägerkreises für Erinnerungskultur und Integration  Presse
Donnerstag
09.12.2010
Ganztätgig, IGS Wilhelm-Heinrich-von-Riehl in Wiesbaden-Biebrich, Vierter Jugendgeschichtstag von Spiegelbild.  In diesem Jahr stehen u.a. folgende Themen für alle Zehntklässler der Schule zur Auswahl: Musik-Geschichte-Bewegung, Vorurteile, Sinti und Roma, Demokratie, Fußball-mehr als ein Sport, Jüdisches Leben in Biebrich. In selbst gewählten Workshops erarbeiten sich die SchülerInnen, unter Begleitung der ReferentInnen von Spiegelbild, Geschichte(n) in ihrer Bedeutung für unser heutiges Zusammenleben. Gefördert von “Vielfalt tut gut” in Wiesbaden-Biebrich.
Sonntag
05.12.2010

11.30 Uhr, Georg Buch Haus, Wellritzstrasse 38. Eröffnungsveranstaltung Dialogtage 2010 „Ostjuden im Westend 1889-1942″. Musikalischer Beitrag: Roman Kuperschmidt, Klarinette (Frankfurt). Im Anschluss Hellmundstrasse 30, Ausstellungseröffnung: Ostjuden im Westend 1889-1942.  Ausstellungsdauer 05.12.-21.12.2010, Öffnungszeiten Di-So 16-19 Uhr, Eintritt frei FLYER Presse01 Presse02

Donnerstag
02.12.2010
 12.30 Uhr, Platz Ecke Webergasse/Spiegelgasse, Präsentation von Erinnerungsblättern zur Erinnerung an Max und Cäcilie Guggenheimer sowie an Leopold Schönberg   Presse
   
  NOVEMBER 2010
   
Montag
29.11.2010
18.00 Uhr, Spiegelgasse 9, Gesprächskreis “Halomdim”.  Thema: Schöpfungsgeschichte. In diesem Kreis treffen sich Juden, Christen, Atheisten und Suchende, um Texte des Glaubens und eigene Glaubensvorstellungen zu diskutieren. Interessierte sind herzlich eingeladen!
Montag
22.11.2010
19 Uhr, Kulturforum, Friedrichstraße 16. Klezmer Alliance. Europe’s Hottest Yiddish Music. Eintritt frei. Veranstaltung im Rahmen  der Veranstaltungsreihe:     תרבות   „Zeit für Jüdische Kultur” der Jüdischen Gemeinde und dem Kulturamt Wiesbaden. Programm „Zeit für Jüdische Kultur”
Donnerstag
18.11.2010
11 Uhr, Spiegelgasse 9. Jour Fixe – Treffen der Ehrenamtlichen MitarbeiterInnen des AMS. Heute ein Zeitzeugengespräch mit Irene Weber im Rahmen der Projektreihe “Ein, Zwei, Drei…Heimisch” des Trägerkreises für Erinnerungskultur und Integration. Info Presse Bildergalerie
Samstag
13.11.10
15 Uhr, Caligari FilmBühne, Marktplatz 9, 65183 Wiesbaden. exGround Filmfest / youth-days Wiesbadener Jugendfilm-Wettbewerb. Der Videofilm „STOLZ” von Hanife Ersin, 2010, 8 Min., Spielfilm Produktion der Jugendintiative Spiegelbild anläßlich der Ausstellung „Kicker, Kämpfer und Legenden” nimmt an dem Wettbewerb teil.
Freitag
12.11.2010
15 Uhr, Haus der Heimat, Friedrichstr. 35, Wiesbaden. Vernissage der Ausstellung „Volk auf dem Weg” mit dem Projektleiter Jacob Fischer, Öffentlichkeitsreferent der Landsmannschaft der Deutschen in Russland im Rahmen der Projektreihe “Ein, Zwei, Drei…Heimisch” des Trägerkreises für Erinnerungskultur und Integration Info Presse
Dienstag
09.11.2010
19 Uhr, Baustelle Mahnmal am Michelsberg, Gedenkveranstaltung Reichsprogromnacht 9. November 1938. Eine Veranstaltung der LH Wiesbaden, der Jüdischen Gemeinde und der GCJZ
Sonntag
07.11.2010
20.00 Uhr, Caligari FilmBühne, Marktplatz 9. Mazel Tow. Film D 2009, Regie: Thomas Bergmann und Mischka Popp. Eintritt 5,50 Euro, ermäßigt 4,50 Euro. Veranstaltung im Rahmen  der Veranstaltungsreihe:     תרבות   „Zeit für Jüdische Kultur” der Jüdischen Gemeinde und dem Kulturamt Wiesbaden. Programm „Zeit für Jüdische Kultur”
Sonntag
07.11.2010
11.30 bis 16.30 Uhr, Jüdische Gemeinde, Friedrichstraße 33, nachmittags Roncalli-Haus, Friedrichstraße 26-28. Jüdisches Lehrhaus 2010, Thema: Segen und Last der Erwählung Israels. Referent: Prof. Dr. Micael Graetz, Anmeldung vhs-Geschäftsstelle, Tel. 0611-9889-0   INFO, Veranstalter: Aktives Museum Spiegelgasse, Evangelisches Pfarramt Ökumene, Evangelische und Katholische Erwachsenenbildung, Jüdische Gemeinde Wiesbaden, Religionspädagogisches Amt der Katholischen Kirche, Volkshochschule Wiesbaden e.V.
Donnerstag
04.11.2010
18.30 Uhr, Pariser Hoftheater, Spiegelgasse 9, Ich, Du und andere Fremde. Die Befremdung der Heimat. Eine Veranstaltung für Pädagogische Fachkräfte und andere Interessierte. Im Rahmen der Projektreihe “Ein, Zwei, Drei…Heimisch” des Trägerkreises für Erinnerungskultur und Integration  Info
Donnerstag
04.11.2010
17.30 Uhr, Caligari FilmBühne, Marktplatz 9. Mazel Tow. Film D 2009, Regie: Thomas Bergmann und Mischka Popp. Eintritt 5,50 Euro, ermäßigt 4,50 Euro. Veranstaltung im Rahmen  der Veranstaltungsreihe:     תרבות   „Zeit für Jüdische Kultur” der Jüdischen Gemeinde und dem Kulturamt Wiesbaden. Programm „Zeit für Jüdische Kultur”
Donnerstag
04.11.2010
 12.30 Uhr, Platz Ecke Webergasse/Spiegelgasse, Präsentation von Erinnerungsblättern zur Erinnerung an Amalie Bühdorn geb. Horn und sowie an die Familie Josef Blumenthal/Emil Mannheimer   PRESSE Bilder der Präsentation
   
  OKTOBER 2010
   
Donnerstag
28.10.2010
19 Uhr, Fritz-Kalle-Str. 38-40, 65187 Wiesbaden, Bonhoefferhaus: außerordentliche Mitgliederversammlung des Aktiven Museums Spiegelgasse
Mittwoch
27.10.2010
19 Uhr, Roncalli Saal, Friedrichstraße 26-28. Bildervortrag über die weiße Stadt von und mit Igal Avidan: 100 Jahre Tel Aviv – die erste hebräische Stadt. Eintritt frei. Veranstaltung im Rahmen  der Veranstaltungsreihe:     תרבות   „Zeit für Jüdische Kultur” der Jüdischen Gemeinde und dem Kulturamt Wiesbaden. Programm „Zeit für Jüdische Kultur”
Dienstag
26.10.2010
15.30 Uhr, Spiegelgasse 9, Tova Gorfine aus Israel besucht das Aktive Museum Spiegelgasse. Auf Einladung der LH Wiesbaden besucht sie ihre Geburtsstadt. Frau Gorfein wurde hier 1935 als Gitta Steinberg geboren. Als dreijähriges Mädchen haben ihre Eltern sie vor einer drohenden Deportation zu Verwandten nach Holland gegeben. Als den Verwandten selbst die Deportation drohte, übergaben sie das Mädchen an einen christlichen Verein, der für Unterkunft in christlichen Familien sorgte. Aus Angst vor Verfolgung musste sie achtmal die Familie wechseln. Bei dem Besuch im Aktiven Museum wird sie aus ihrem Leben berichten.
Interessierte sind herzlich eingeladen!
Montag
25.10.2010
18.00 Uhr, Spiegelgasse 9, Gesprächskreis “Halomdim”.  Thema: Schöpfungsgeschichte. In diesem Kreis treffen sich Juden, Christen, Atheisten und Suchende, um Texte des Glaubens und eigene Glaubensvorstellungen zu diskutieren. Interessierte sind herzlich eingeladen!
Sonntag
24.10.2010
15 Uhr, Wellritzhof, Wellritzstraße 21, 65183 Wiesbaden. Eröffnungsveranstaltung der Projektreihe “Ein, Zwei, Drei…Heimisch” des Trägerkreises für Erinnerungskultur und Integration  EINLADUNG Presse01 Presse02
Sonntag
24.10.2010
14 Uhr, Vor dem Hauptportal des Nordfriedhofs (Endhaltestelle Buslinie 6) (Treffpunkt) Männer mit Kopfbedeckung
Rundgang: “Schweigend spricht der Stein…“ (Nelly Sachs) Ein literarischer Besuch auf dem Alt-Israelitischen Friedhof am Hellkundweg. Führung: Cornelia Gros-Stieglitz, Aktives Museum Spiegelgasse in Begleitung von Dr. Ulrike Laufer, Projektbüro Stadtmuseum, 6 Euro
Sonntag
24.10.2010
11 Uhr, Literaturhaus Villa Clementine, Frankfurter Str. 1, Buchvorstellung: Germaine H. Shafran: “Never say die! – Gib niemals auf!” Präsentation und Lesung mit Petra Fahrnländer. Eine Veranstaltung des Aktiven Museums Spiegelgasse
Flyer PRESSE01 PRESSE02
Samstag
23.10.2010
ab 12 Uhr, Mauritiusplatz, Wiesbaden, 1-2-3-heimisch..3-2- wer ist Erster?? Schüler der Wiesbadener Schule für Schauspiel machen Theater im Rahmen der Projektreihe “Ein, Zwei, Drei…Heimisch” des Trägerkreises für Erinnerungskultur und Integration
Montag
18.10.2010
 09.00 Uhr, Geisbergweg 2, Nordenstadt Stolpersteinverlegungen, danach 09.40 Uhr Bahnstraße, Erbenheim und 10.20 Uhr, Weißenburgstraße 6, Wiesbaden (hier wird Paul Kester, der Neffe von Mathilde Neu, anwesend sein) Übersichtstabelle mit Namen der Opfer, Uhrzeit und Verlegeorte Presse
Mittwoch
13.10.2010
 8.30 Uhr, Danzinger Str. 85 (Beginn) bis ca. 16.00 Uhr. Verlegung von Stolpersteinen in Wiesbaden. Es werden 29 Stolpersteine an 15 Verlegeorten neu gelegt. Übersichtstabelle mit Namen der Opfer, Uhrzeit und Verlegeorte Presse
Sonntag
10.10.2010
19 Uhr, Kulturforum, Friedrichstraße 16. Julia, Vadim und Igor Palmov: Klavierkonzert für ein bis sechs Hände mit Werken von Mozart, Chopin, Rachmaninow, Brahms und Tschaikowsky. Eintritt frei. Veranstaltung im Rahmen  der Veranstaltungsreihe:     תרבות   „Zeit für Jüdische Kultur” der Jüdischen Gemeinde und dem Kulturamt Wiesbaden. Programm „Zeit für Jüdische Kultur”
Donnerstag
07.10.2010
 12.30 Uhr, Platz Ecke Webergasse/Spiegelgasse, Präsentation von Erinnerungsblättern zur Erinnerung an die Geschwister  Hammerschmidt und sowie an Hedwig Jakobi  Presse
Mittwoch
06.10.2010
17.00 Uhr und 19.30 Uhr, Roncalli-Haus, Pavillion, Friedrichstraße 26-28. Workshop und Vortrag: Häuser, die Geschichte(n) erzählen. Referentin: Ivonne Al-Taie M.A., Saarbrücken. Veranstaltung der GCJZ Wiesbaden INFO, Eintritt frei
Sonntag
03.10.2010
19 Uhr, Kulturforum, Friedrichstraße 16. Arnold Sarajinski und Mayya Rosenfeldt: „Das Lied des Lebens” Pantomine und Gesang. Eintritt frei. Veranstaltung im Rahmen  der Veranstaltungsreihe:     תרבות   „Zeit für Jüdische Kultur” der Jüdischen Gemeinde und dem Kulturamt Wiesbaden. Programm „Zeit für Jüdische Kultur”
   
  SEPTEMBER 2010
   
Donnerstag
30.09.2010
11.00 Uhr, Bibliothek, Spiegelgasse 9, Jour fixe – Treffen der ehrenamtlichen MitarbeiterInnen. Paul Kester aus den USA wird anwesend sein. Paul Kester-Kleinstrass war zuletzt im April 2010 zur Neueröffnung des Gedenkraumes im Rathaus in Wiesbaden. Als 13-jähriger verließ Paul Kester 1939 auf Initiative seiner Eltern Wiesbaden und konnte Dank eines Kindertransportes nach Schweden, die Verfolgung durch das Nazi-Regime überleben. Seine Eltern wurden am 23. Januar 1943 in Auschwitz ermordet worden. Die Geschichte seiner Familie ist im Gedenkraum nachzulesen. Es bietet sich die Gelegenheit seine Lebensgeschichte im direktem Gespräch mit ihm zu erfahren.
Montag
27.09.2010
15 und 18 Uhr, Synagoge, Friedrichstraße 33, Führungen „Tag der offenen Tür” in der Jüdischen Gemeinde Wiesbaden. Teilnahme kostenfrei. Besucherinnen und Besucher werden gebeten, sich telefonisch unter 0611/9333030 oder per Mail anzumelden und einen Personalausweis mitzubringen. Veranstaltung im Rahmen  der Veranstaltungsreihe:     תרבות   „Zeit für Jüdische Kultur” der Jüdischen Gemeinde und dem Kulturamt Wiesbaden. Programm „Zeit für Jüdische Kultur”
Montag
20.09.2010
19.30 Uhr, Rathaus Wiesbaden, Schlossplatz 6, Raum 22, Vortrag und Lesung: Eine Frau flieht vor einer Nachricht. Der Roman von David Grossman, vorgestellt von Jochanan Shelliem/ARD. Veranstaltung der GCJZ Wiesbaden INFO in Kooperation mit der Jüdischen Gemeinde Wiesbaden, Eintritt frei
Montag
20.09.2010
18.00 Uhr, Spiegelgasse 9, Gesprächskreis “Halomdim”.  Thema: Gottesbild und Schöpfung im Koran. In diesem Kreis treffen sich Juden, Christen, Atheisten und Suchende, um Texte des Glaubens und eigene Glaubensvorstellungen zu diskutieren. Interessierte sind herzlich eingeladen!
Montag
20.09.2010
15:00 Uhr, Mainz-Kastel, Eleonorenstraße 16, Stolpersteinverlegung von 6 Stolpersteinen. Übersichtstabelle mit Namen der Opfer, Uhrzeit und Verlegeorte PRESSE01 PRESSE02
Sonntag
19.09.2010
11.30 Uhr, Bernhard-May-Strae 26, Wiesbaden-Biebrich. Führung über den jüdischen Friedhof in Biebrich mit Dorothee Lottmann-Kaeseler. Teilnahme kostenfrei. Männer bitte mit Kopfbedeckung! Veranstaltung im Rahmen  der Veranstaltungsreihe:     תרבות   „Zeit für Jüdische Kultur” der Jüdischen Gemeinde und dem Kulturamt Wiesbaden. Programm „Zeit für Jüdische Kultur”
Mittwoch 15.09.2010 20 Uhr, Literaturhaus Villa Clementine, Frankfurter Str. 1, Gedenkveranstaltung anlässlich des Gedenktages an die letzte große Deportation Wiesbadener Juden am 1. September 1942: Carmen Köper stellt Texte von Else Lasker-Schüler (1869-1945) vor. Ein Schwerpunkt der Lesung ist die Bekanntschaft Else Lasker-Schülers mit Friedrich Sally Großhut, dem Sportler und Autor, der am 16.07.1906 in Wiesbaden geboren wurde und 1933 nach Palästina emigrierte.  FLYER Programm
Eine Veranstaltung des Aktiven Museums Spiegelgasse in Kooperation mit dem Literaturhaus Presse
Sonntag
12.09.2010
11.30 Uhr, Aktives Museum Spiegelgasse, Spiegelgasse 11, Ausstellungseröffnung einer Ausstellung von Erinnerungsblättern, die an Menschen aus Wiesbaden erinnert, die keinen anderen Ausweg fanden, sich vor Verhaftung oder Deportation durch das NS-Regime zu retten als durch die Flucht in den Tod” . FLYER Presse01 Presse02 Presse03 Bilder der Ausstellungseröffnung
Montag
06.09.2010
19 Uhr, Rathaus Wiesbaden, Foyer, Schlossplatz 6, Eröffnung der Ausstellung „Gebauter Aufbruch” Neue Synagogen in Deutschland. Eintritt frei. Veranstaltung im Rahmen  der Veranstaltungsreihe:     תרבות   „Zeit für Jüdische Kultur” der Jüdischen Gemeinde und dem Kulturamt Wiesbaden. Programm „Zeit für Jüdische Kultur”
Samstag
04.09.2010
14 Uhr, Projektbüro Stadtmuseum (Treffpunkt), Friedrichstraße 7, 65185 Wiesbaden  Rundgang: Liberale, Orthodoxe, Zionisten: Blüte jüdischen Lebens im Wiesbaden des 19. Jahrhunderts Führung: Lothar Bembenek, Aktives Museum Spiegelgasse in Begleitung von Dr. Torben Giese, 6 Euro, Projektbüro Stadtmuseum Presse
Donnerstag
02.09.2010
 12.30 Uhr, Platz Ecke Webergasse/Spiegelgasse, Präsentation von Erinnerungsblättern zur Erinnerung an Dr. Wilhelm Dreyer und sowie an Ida Dreyer  Pressemitteilung Presse Bilder der Präsentation
   
  AUGUST 2010
   
Dienstag
31.08.2010
11–13 Uhr, St. Ursula-Schule, Geisenheim:  Zeitzeugengespräch mit Gerhard Veith mit dem GK Geschichte, Jahrgang 12  Schülerberichte
Sonntag
22.08.2010
12.00 Uhr (Abfahrt) Rückkehr ca. 21.00 Uhr, Hauptbahnhof Wiesbaden. Exkursion: Auf jüdischen Spuren im Nahe- und Glantal. Anmeldung: 0611-1575240, Teilnahme 15 Euro. Veranstaltung der GCJZ Wiesbaden INFO
Donnerstag
19.08.2010
11.00 Uhr, Bibliothek, Spiegelgasse 9, Jour fixe – Treffen der ehrenamtlichen MitarbeiterInnen.
Dienstag
17.08.2010
19 Uhr, Bürgerhaus Bensheim, Dalbergergasse 15, Bensheim. Vortrag: Dr. Oded Heilbronner : „The Changing Place of Holocaust Memory among Israeli Youth”. Eintritt frei. Eine Veranstaltung des IPG Institut für Personengeschichte in Bensheim Info
Montag
16.08.2010
18.00 Uhr, Spiegelgasse 9, Gesprächskreis “Halomdim”.  Thema: Gottesbild und Schöpfung im Koran. In diesem Kreis treffen sich Juden, Christen, Atheisten und Suchende, um Texte des Glaubens und eigene Glaubensvorstellungen zu diskutieren. Interessierte sind herzlich eingeladen!
   
  JULI 2010
   
Donnerstag
08.07.2010
19 Uhr, Rathaus, Wiesbaden “Gesellschaftliche Verantwortung im Fußball” Podiumsdiskussion mit dem Geschäftsführer der DFB-Kulturstiftung, dem Vorsitzenden des Türkischen SV, dem Präsidenten von Makkabi Frankfurt, ein Vertreter des SV Wehen-Wiesbaden, Vertretern der Koordinierungsstelle Fanprojekte und des Fanprojekt Mainz. Eintritt frei. Begleitveranstaltung zur Ausstellung Kicker, Kämpfer und Legenden.
Donnerstag
01.07.2010
 12.30 Uhr, Platz Ecke Webergasse/Spiegelgasse*, Präsentation von Erinnerungsblättern zur Erinnerung an Barbara Fischer sowie an Ricka und Rosa Schartenberg  Presse
*wegen Baumaßnahmen am Michelsberg, werden die Erinnerungsblätter zunächst nicht mehr am Michelsberg präsentiert.
   
  JUNI 2010
   
Mittwoch
30.06.2010
Hafeneck, Frauenlobstr. 93, Mainz. Der Mann, der den Fußball nach Deutschland brachte. Das Leben des Walther Bensemann. Das Fanprojekt Mainz e.V. lädt ein zu Lesung und Gespräch mit Bernd Beyer. Eintritt 3 Euro. Begleitveranstaltung zur Ausstellung Kicker, Kämpfer und Legenden.
Dienstag
29.06.2010
18.00 Uhr, Mainzer Rathaus, Jockel-Fuchs-Platz 1, Valenica-Zimmer. Vorstellung des Buches „Hier sind meine Wurzeln, hier bin ich zu Haus – Das Leben der Gerti Meyer-Jorgensen, geborene Salomon”  FLYER
Dienstag
29.06.2010

11.00 – 13.00, Montessori-Schule, Hofheim. Zeitzeugengespräch mit Trude Simonsohn mit den Jahrgängen 11/12, Geschichte  Presse01 Presse02

Montag
28.06.2010
13.00 – 15.00 Uhr, Carl-von-Ossietzky-Schule, Wiesbaden. Zeitzeugengespräch mit Gerhard Veidt mit dem LK12 Geschichte  Schülerberichte
Donnerstag
24.06.2010
20 Uhr, Caligari Filmbühne, Football Under Cover. Film von David Assmann und Ayat Najafi über das erste Länderspiel der iranischen Frauen-Fußball-Nationalmannschaftt gegen eine Kreuzberger Mädchenauswahl. Im Anschluss: Filmgespräch mit den Mitwirkenden und Koproduzentin Corinna Assmann und dem Regisseur David Assmann. Eintritt 5,50 Euro. Begleitveranstaltung zur Ausstellung Kicker, Kämpfer und Legenden.
Donnerstag
24.06.2010
10.30 Uhr, Caligari Filmbühne, „Kino macht Schule” Football Under Cover. Film von David Assmann und Ayat Najafi über das erste Länderspiel der iranischen Frauen-Fußball-Nationalmannschaftt gegen eine Kreuzberger Mädchenauswahl in Anwesenheit des Regisseur. Anmeldung Medienzentrum Wiesbaden Begleitveranstaltung zur Ausstellung Kicker, Kämpfer und Legenden.
Donnerstag
24.06.2010
ganztätig, Aktives Museum Spiegelgasse 9, Wiesbaden. Studientag Wiesbaden im Nationalsozialismus mit dem LK 12 Geschichte, Carl-von-Ossietzky-Schule zusammen mit Jugendinitative Spiegelbild Schülerberichte
Donnerstag
17.06.2010
19.30 Uhr, Kulturzentrum Schlachthof. “Wir waren die Juddebube” – Eintracht Frankfurt in der NS-Zeit. Lesung und Gespräch mit Buchautor und Eintracht-Museumsdirektor Mathias Thoma. Eintritt 3 Euro. Eine Kooperationsveranstaltung mit dem Schlachthof-Wiesbaden. Begleitveranstaltung zur Ausstellung Kicker, Kämpfer und Legenden.
Montag
14.06.2010
18.30 Uhr, Rathaus, Schloßplatz 6. Eröffnung der Ausstellung “Kicker, Kämpfer und Legenden”. Juden im deutschen Fußball. mit dabei Jürgen Grabowski – Schirmherr ist Oberbürgermeister Dr. Helmut Müller      INFO FLYER Bilder der Ausstellungseröffnung
Samstag
12.06.2010
17 Uhr,  Katharinenkirche (Hauptwache), Frankfurt am Main,  Verleihung des Julius-Rumpf-Preises 2010 an das Projekt „Ferien vom Krieg“ des Komitees für Grundrechte und Demokratie
Laudatio: Andreas Zumach, Genf und am Cello: Frank Wolff. Eine Veranstaltung der Martin-Niemöller-Stiftung e.V. Einladung
Donnerstag
10.06.2010
11.00 Uhr, Bibliothek, Spiegelgasse 9, Jour fixe – Treffen der ehrenamtlichen MitarbeiterInnen.
Donnerstag
10.06.2010
 12.30 Uhr, Platz Ecke Webergasse/Spiegelgasse*, Präsentation von Erinnerungsblättern zur Erinnerung an Rolf und Kurt-Jakob Amson sowie an Klothilde Israel   Presse
Montag
07.06.2010
18.00 Uhr, Spiegelgasse 9, Gesprächskreis “Halomdim”.  Thema: Offenbarung des Gottes im Christentum. In diesem Kreis treffen sich Juden, Christen, Atheisten und Suchende, um Texte des Glaubens und eigene Glaubensvorstellungen zu diskutieren. Interessierte sind herzlich eingeladen!
   
  MAI 2010
 
Sonntag
30.05.2010
17 Uhr, Marktkirche, Wiesbaden. Gottesdienst zur Verabschiedung von Dekan Hans-Martin Heinemann, der in Hannover das Amt des Stadtsuperintendenten übernehmen wird. Dekan Hans-Martin Heinemann wird damit leider auch seine Mitarbeit im Kuratorium des Aktiven Museums Spiegelgasse beenden.
Donnerstag
27.05.2010
17 Uhr, Rathaus, Wiesbaden. Führung mit Paul Hellenbart, Vorsitzender des Aktiven Museums Spiegelgasse, durch die Ausstellung „… und dann waren sie weg” eine Veranstaltung der GCJZ-Wiesbaden Info zur Ausstellungseröffnung
Freitag
21.05.2010
14.00 Uhr,  Diltheyschule, Wiesbaden, Zeitzeugengespräch mit Lilo Günzler im Zusammenhang mit Jahrgangs-Lektüre im Deutschunterricht zum Thema „Nationalsozialismus in Wiesbaden”, Jahrgang 8 (freiwillig!)  Bildergalerie Schülerrückmeldungen
Freitag
21.05.2010
11.30-13.30 Uhr, Michelsberg – Schwalbacher Straße / Ecke Coulinstraße. Offizielle Grundsteinlegung für das Mahnmal “Namentliches Gedenken” . Auf dem Standplatz der ehemaligen Synagoge am Michelsberg errichtet die LH Wiesbaden eine Gedenkstätte.  INFO Presse
Donnerstag
20.05.2010
JuZ Biebrich, Premiere des Film “STOLZ” Videoprojekt im Rahmen der geplanen Ausstellung “Kicker, Kämpfer, Legenden” INFO Flyer
Freitag
14.05.2010
20.30 Uhr, Kino “Pupille”, Mertonstr. 26-28, Johann Wolfgang Goethe-Universität, Campus Bockenheim, Studierendenhaus Festsaal über dem KOZ, 60325 Frankfurt/Main (Bockenheim), Veranstaltung zu “Frankfurt erinnert an Giorgio Bassani (1916 – 2000)”, Kinofilm “Die Gärten der Finzi-Contini” Italien 2071, R. Vittorio de Sica. Verfilmung des Romanes von Giorgio Bassani. Eine Veranstaltung des Jüdischen Museums Ffm und der Deutsch-Italienischen Vereinigung e.V. Ffm in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Filmmuseum Frankfurt/ Deutsches Filminstitut INFO
Montag
10.05.2010
18.00 Uhr, Spiegelgasse 9, Gesprächskreis “Halomdim”.  Thema: Offenbarung des Gottes im Neuen Testament. In diesem Kreis treffen sich Juden, Christen, Atheisten und Suchende, um Texte des Glaubens und eigene Glaubensvorstellungen zu diskutieren. Interessierte sind herzlich eingeladen!
Samstag
08.05.2010
ab 09.00 Uhr, Demonstration: Verhindern des Nazi-Aufmarsch am 08. Mai in Wiesbaden
Info zu „Wiesbadener Bündnis gegen rechts” weitere Infos
Donnerstag
06.05.2010
 12.30 Uhr, Platz Ecke Webergasse/Spiegelgasse*, Präsentation von Erinnerungsblättern zur Erinnerung an Benni, Mary und Rosi Ehrenreich sowie an Josef Steinberg  Presse
Mittwoch
05.05.2010
 13.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr, Verlegung von Stolpersteinen in Wiesbaden. Beginn in der Unteren Albrechtstr. 13. Zeitplan, Verlegeorte und Namen der Opfer, an die erinnert wird Bilder von den Verlegungen Presse
Mittwoch
05.05.2010
 08.30 Uhr bis ca. 12.00 Uhr, Verlegung von Stolpersteinen in Wiesbaden. Beginn in der Phillippsbergstr. 25.  Zeitplan, Verlegeorte und Namen der Opfer, an die erinnert wird Bilder von den Verlegungen
   
  APRIL 2010
   
Mittwoch
21.04.2010
11.00 Uhr, Bibliothek, Spiegelgasse 9, Jour fixe – Treffen der ehrenamtlichen MitarbeiterInnen. Hendrik Harteman, Jugendbildungsreferent des Aktiven Museums Spiegelgasse, stellt die nächsten Projekte der Jugendinitiative Spiegelbild vor.
Dienstag
20.04.2010
19 Uhr, Jüdisches Museum Frankfurt, Untermainkai 14-15,  Veranstaltung zu “Frankfurt erinnert an Giorgio Bassani (1916 – 2000)” – Prof. Dr. Eberhard Schmidt, Anpassung und Widerstand – Die Tragödie der Juden von Ferrara. Eine Veranstaltung des Jüdischen Museums Ffm und der Deutsch-Italienischen Vereinigung e.V. Ffm INFO
Dienstag
20.04.2010
19 Uhr, Kulturforum, Friedrichstraße 16, Wiesbaden, Klesmer-Union-JeruschalijimOriginal Klesmer-Musik von authentischen Chassidim aus Jerusalem. Rabbiner Andy Steiman aus Frankfurt moderiert das Konzert und gibt Erläuterungen zu Klesmer und Chassidismus. Der Eintritt ist frei. Eine Veranstaltung der GCJZ Gemeinsam mit der Jüdischen Gemeinde , dem Freundeskreis Kfar Saba und der Deutsch-Israelischen Gesellschaft und dem Kulturamt.
Donnerstag
15.04.2010
17.00 Uhr, Gedenkraum im Erdgeschoss, Rathaus Wiesbaden, Ausstellungseröffnung der neu konzipiertenDauerausstellung „und dann waren sie weg” Info Pressemitteilung Bilder der Ausstellungseröffnung Presse01 Presse02
Donnerstag
15.04.2010
19.00 Uhr, Goethe-Universität Frankfurt am Main – Campus Westend, Grüneburgplatz 1, Casino Gebäude am IG Farben-Haus, Raum 1.801. European Leo Baeck Lecture Series 2010: Dr. Abigail Green, University of Oxford  “Sir Moses Montefiore (1784-1885), Pre-Zioniste Palestine and the transformation of the world Jewry“  Vortrag in englischer Sprache. Eine Veranstaltung des Fritz Bauer Instituts in Kooperation mit dem Leo Baeck Institute London und dem Jüdischen Museum Frankfurt am Main
Montag
12.04.2010
18.00 Uhr, Spiegelgasse 9, Gesprächskreis “Halomdim”.  Thema: Offenbarung des Gottes im Neuen Testament. In diesem Kreis treffen sich Juden, Christen, Atheisten und Suchende, um Texte des Glaubens und eigene Glaubensvorstellungen zu diskutieren. Interessierte sind herzlich eingeladen!
Donnerstag
01.04.2010
 12.30 Uhr, Platz Ecke Webergasse/Spiegelgasse*, Präsentation von Erinnerungsblättern zur Erinnerung an Adolf Kaplan sowie an Sigmund Dreyfuss. Presse
*wegen Baumaßnahmen am Michelsberg, werden die Erinnerungsblätter zunächst nicht mehr am Michelsberg präsentiert.
   
  MÄRZ  2010
   
Samstag
27.03.2010
19.00-24.00 Uhr, Spiegelgasse 11, Ausstellung „Verfolgte Jüdische Familien aus der Adelheidstraße”. Das Aktive Museum nimmt an der “10. Kurzen Nacht” der Galerien und Museen in Wiesbaden 2010 teil.  Programm der 10. Kurzen Nacht
Mittwoch
24.03.2010
18.30, DGB Haus, Wilhelm-Leuschner-Saal, Frankfurt Begegnung mit den letzten Zeugen des Warschauer Aufstandes und des KZ “Katzbach/Adlerwerke” zum Jahrstag des Todesmarsches aus dem KZ”Katzbach” am 24.03.1945 Info IGDV – Initiative Gegen Das Vergessen – Gedenkstätten-Initiative
Dienstag
23.03.2010

19.00 Uhr, Rathaus, Wiesbaden, „Forum unter den Eichen” Vortrag PD Dr. Stephanie Zibell: Prof. Dr. Ludwig Bergsträsser (1883-1960) Erinnerung zum 50. Todestag. Info erste Seite Info zweite Seite
Eine Veranstaltung der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung Ref.II, Kulturamts Wiesbaden, Stadtarchiv Wiesbaden, Landeshauptstadt Wiesbaden

Montag
22.03.2010
10.00 Uhr,  Holzhausschlößchen, Frankfurt, Begegnung mit den letzten Zeugen des Warschauer Aufstandes und des KZ “Katzbach/Adlerwerke” zum Jahrstag des Todesmarsches aus dem KZ”Katzbach” am 24.03.1945.  Info Eine Veranstaltung der IGDV – Initiative Gegen Das Vergessen – Gedenkstätten-Initiative
Montag
22.03.2010
18.00 Uhr, Spiegelgasse 9, Gesprächskreis “Halomdim”.  Thema: Die Lehre des Glaubens. In diesem Kreis treffen sich Juden, Christen, Atheisten und Suchende, um Texte des Glaubens und eigene Glaubensvorstellungen zu diskutieren. Interessierte sind herzlich eingeladen!
Sonntag
21.03.2010
19.00 Uhr, Festsaal Rathaus, Abschlusskonzert im Rahmen der Woche der Brüderlichkeit 2010 mit dem Trio Chagall: Monica Gutmann, Klavier; Marat Dickermann, Violine; Stephan Breit, Violoncello. Eintritt frei. Eine Veranstaltung der GCJZ Wiesbaden INFO
Donnerstag
18.03.2010
19.00 Uhr, Roncalli-Haus, Friedrichstraße. Vortrag von Rabbiner Prof. Andreas Nachama, Berlin: “Maßstäbe für den Erhalt der Schöpfung“.  Eintritt frei. Eine Veranstaltung im Rahmen der Woche der Brüderlichkeit 2010 der GCJZ Wiesbaden in Kooperation mit dem Roncalli-Haus INFO
Dienstag
16.03.2010

18.00 Uhr, Jüdische Gemeinde, Friedrichstraße, “Abend der Begegnung” im Rahmen der Woche der Brüderlichkeit 2010. Eintritt frei. Eine Veranstaltung der GCJZ Wiesbaden in Kooperation mit der Jüdischen Gemeinde Wiesbaden INFO

Sonntag
14.03.2010
11.30 Uhr, Musiksaal des Hessischen Landtags, Eröffnungsveranstaltung der Woche der Brüderlichkeit 2010: Jahresthema “Verlorene Maßstäbe”. Festrede Kardinal Lehmann: “Bleibender schöpferischer Zugewinn. Neuer Mut zum gemeinsamen christlich-jüdischen Menschenbild”. Eintritt frei. Eine Veranstaltung der GCJZ Wiesbaden INFO
Freitag
12.03.2010
18.00 Uhr, Murnau-Filmtheater (gegenüber Kulturzentrum Schlachthof), Deutsches Filmhaus, Murnaustraße 6, 65189 Wiesbaden, Telefon 0611-97708-41. Dokumentarfilm: „Mazel Tov” D2009, Regie: Thomas Bergmann, Mischka Popp. Info
Donnerstag
11.03.2010
11.00 Uhr, Bibliothek, Spiegelgasse 9, Jour fixe – Treffen der ehrenamtlichen MitarbeiterInnen:
Die Zeitzeugin Lilo Günzler (Frankfurt) berichtet von ihrer bedrohten Kindheit als „Mischling ersten Grades”  Info
Mittwoch
10.03.2010
20.00 Uhr, Murnau-Filmtheater (gegenüber Kulturzentrum Schlachthof), Deutsches Filmhaus, Murnaustraße 6, 65189 Wiesbaden, Telefon 0611-97708-41. Dokumentarfilm: „Mazel Tov” D2009, Regie: Thomas Bergmann, Mischka Popp. Die beiden Regisseure werden zu Gast im Kino sein und nach der Vorstellung Fragen des Publikums beantworten.  Info
Dienstag
09.03.2010
Hermann-Ehlers-Gesamtschule, Wiesbaden Erbenheim, Jahrgang 10, Zeitzeugenbegegnung mit Richard Rudolph (Wiesbaden)  Presse01 Presse02
Freitag
05.03.2010
19.00 Uhr, Kulturzentrum Schlachthof Wiesbaden, 65 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz
Per la vita – Für das Leben. Musik gegen Faschismus, mit Hip-Hop und Lesung Esther Bejarano, Coincidence und Microphone Mafia.

Eintritt: 6 Euro, ermäßigt: 3 Euro
Eine Veranstaltung des Wiesbadener Bündnis gegen Rechts, in Kooperation mit dem ASTA der Hochschule Rhein-Main und dem Kulturzentrum Schlachthof.
Flyer
Donnerstag
04.03.2010
 12.30 Uhr, Platz Ecke Webergasse/Spiegelgasse*, Präsentation von Erinnerungsblättern zur Erinnerung an Dr. Willy Taendler und seine Frau Jenny Taendler geb. Mager sowie an Julius Jacobsohn und seine Frau Hedwig Jacobsohn geb. Cohn   Presse Bilder der Präsentation
   
  FEBRUAR  2010
   
Dienstag
23.02.2010

14.30-17.00 Uhr, Spiegelgasse 9, Aktives Museum Spiegelgasse, Workshop* für Pädagogen und Interessierte: “Eine Stimme haben” – Jugendbeteiligung in Gesellschaft und Schule. Mit Conny Meyne, Amt für Soziale Arbeit in Wiesbaden und Nils Nolte, IGS-Kastelstraße. Anmeldung: 0611-305221  Info Flyer *Veranstaltung wurde vom 01.12.2009 auf diesen Termin verschoben!

Montag
22.02.2010
18.00 Uhr, Spiegelgasse 9, Gesprächskreis “Halomdim”.  In diesem Kreis treffen sich Juden, Christen, Atheisten und Suchende, um Texte des Glaubens und eigene Glaubensvorstellungen zu diskutieren. Interessierte sind herzlich eingeladen!
Sonntag
14.02.2010
20.00 Uhr, Caligari FilmBühne, Marktplatz 9. Filmvorführung: Unter Bauern – Retter in der Nacht. Eine Veranstaltung der Stadt Wiesbaden zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus. Programm
Samstag
13.02.1010
18.00 Uhr, Caligari FilmBühne, Marktplatz 9. Filmvorführung: Unter Bauern – Retter in der Nacht. Eine Veranstaltung der Stadt Wiesbaden zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus. Programm
Donnerstag
11.02.2010
18.00 Uhr, Caligari FilmBühne, Marktplatz 9. Filmvorführung: Unter Bauern – Retter in der Nacht. Eine Veranstaltung der Stadt Wiesbaden zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus. Programm
Dienstag
09.02.2010
Gutenberg-Realschule, Eltville, 10. Jahrgang,  Zeitzeugenbegegnung mit Lilo Günzler (Frankfurt) Presse
Montag
08.02.2010
19.00 Uhr, Spiegelgasse 9, Pariser Hoftheater,  Ordentliche Mitgliederversammlung des Aktiven Museums Spiegelgasse   Presse01 Presse02
Samstag
06.02.2010
17.00 Uhr, Caligari FilmBühne, Marktplatz 9. Filmvorführung: Ein Leben für ein Leben – Adam Resurrected. Eine Veranstaltung der Stadt Wiesbaden zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus. Programm
Donnerstag
04.02.2010
20.00 Uhr, Caligari FilmBühne, Marktplatz 9. Filmvorführung: Menschliches Versagen – Deutsche verwerten ihr jüdischen Nachbarn.  Eine Veranstaltung der Stadt Wiesbaden zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus. Programm
Donnerstag
04.02.2010
 12.30 Uhr, Platz Ecke Webergasse/Spiegelgasse*, Präsentation von Erinnerungsblättern zur Erinnerung an Louis Rappoport und an Frieda und Babette Weil   Presse
*wegen Baumaßnahmen am Michelsberg, werden die Erinnerungsblätter zunächst nicht mehr am Michelsberg präsentiert.
Dienstag
02.02.2010
19.00 Uhr, Bürgersaal, Georg-Buch-Haus, Wellritzstraße 38, Zwischen Wolfschanze und Hollywood. Der “20. Juli 1944″ im Spielfilm. Kommentierte Filmvorführung von Thomas Altmeyer, M.A. Eine Veranstaltung der Stadt Wiesbaden zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus. Programm
   
  JANUAR 2010
   
Freitag
29.01.2010

17 Uhr, Spiegelgasse 9. Offizielle Einweihung der neuen Büro- und Archivräume des Aktiven Museums Spiegelgasse im Beisein von Oberbürgermeister Helmut Müller, Kulturdezernentin Rita Thies, Mitgliedern, Spendern, die den Umzug ermöglicht haben, Stadtratsmitgliedern sowie den Mitglieder des Kuratoriums des Aktiven Museums. Presse01 Presse02 Presse03 Presse04 Bilder

Donnerstag
28.01.2010
20.00 Uhr, Literaturhaus Villa Clementine, Wilhelmstraße/Ecke Frankfurter Straße. Anja Lundholm. Musikalische Lesung mit Tonia Damm und Manolo Lohnes. Eine Veranstaltung der Stadt Wiesbaden zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus. Programm
Mittwoch
27.01.2010
15.30 Uhr, Rathausstraße 37, Wiesbaden-Biebrich, Enthüllung der Stele von Karl-Martin-Hartmann zur Erinnerung an die von den Nationalsozialisten am 10. November 1938 zerstörte Synagoge der Jüdischen Gemeinde Biebrich. Eine Veranstaltung der Stadt Wiesbaden zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus. Programm
Mittwoch
27.01.2010
10.30 Uhr, Caligari FilmBühne, Marktplatz 9. Filmvorführung in der Reihe “Kino macht Schule” Die Widerständigen -Zeugen der Weißen Rose. Eine Veranstaltung der Stadt Wiesbaden zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus. Programm
Montag
25.01.2010
19.30 Uhr, Rathaus der LH Wiesbaden, Raum 22, Vortrag von Prof. Dr. Michael Brenner: “Rückkehr auf Probe. Deutsch-Jüdische Kultur im Nachkriegsdeutschland.” Eine Veranstaltung der Stadt Wiesbaden zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus. Programm
Donnerstag
21.01.2010
18.00 Uhr, Foyer Rathaus der LH Wiesbaden, Eröffnung der Ausstellung “Frauen im Konzentrationslager 1933–1945: Moringen – Lichtenburg – Ravensbrück” Einführung von Dr. Jana Mikota. Eine Veranstaltung der Stadt Wiesbaden zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus. Programm
Donnerstag
21.01.2010

 17.30 Uhr, Spiegelgasse 11, Eröffnung der Ausstellung “Verfolgte jüdische Familien aus der Adelheidstraße”. Ausstellung von Erinnerungsblättern.
Die Opfer, für die im Sommer 2009 die Stolpersteine verlegt wurden, lebten in der Adelheidstraße. Die Patenschaft für die Stolpersteine und die Erinnerungsblätter hat fast alle der Ortsbeirat Wiesbaden Mitte übernommen.  Bilder der Ausstellungseröffnung Presse01 Presse02

Montag
18.01.2010
18.00 Uhr, Spiegelgasse 9, Gesprächskreis “Halomdim”.  In diesem Kreis treffen sich Juden, Christen, Atheisten und Suchende, um Texte des Glaubens und eigene Glaubensvorstellungen zu diskutieren. Interessierte sind herzlich eingeladen!
Donnerstag
14.01.2010
11.00 Uhr, Bibliothek, Spiegelgasse 9, Jour fixe – Treffen der ehrenamtlichen MitarbeiterInnen
Donnerstag
07.01.2010
12.00 Uhr, Trauerhalle des Waldfriedhofs, Frauensteiner Straße, Wiesbaden- Dotzheim. Trauerfeier für Daniel Honsack